Donnerstag, 9.8.

Ausstellung: Schlafanzüge und Beton
Innen- und Außenblick auf die Metropole werden in dieser Fotografie-Ausstellung vereint: Shan Liyuan aus Shanghai portraitiert die Innenwelten der alten Stadtviertel, kleine Gassen, Hinterhöfe, verwinkelte Wohnbereiche und die Menschen darin. Enver Hirsch aus Hamburg zeigt mit dem Blick des Fremden und dem Sinn für Besonderes die öffentliche Welt der Stadt, Straßenszenen und urbanes Leben.
Rathaus Hamburg (Rathausdiele), Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg, 07:00 Uhr, Eintritt frei, Laufzeit: 9.-24.8., Mo-Fr 7-19 Uhr, Sa 10-17 Uhr, So 10-16 Uhr, Veranstalter: Kulturbehörde Hamburg, Fotografenverband Shanghai, www.enverhirsch.com

Ausstellung/Vortrag: Chinas Metropolen im Wandel
Die hoch dynamischen Veränderungen der Volksrepublik China spiegeln sich nirgendwo so deutlich wider wie in den Metropolen. Diese sind Motoren des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandels. Ein Fokus der Ausstellung ist die wirtschaftsräumliche Restrukturierung hin zu mehr Kreativität und Kultur. 50 Fotoposter zeigen u.a. die 798 Art Zone in Beijing oder das M50-Künstlerviertel in Shanghai. Geomatikum der Universität Hamburg (Foyer), Bundesstraße 55, 20146 Hamburg, 08:00 Uhr, Eintritt frei, Laufzeit: 9.8.-29.8.2012, 12.10.-9.11.2012, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 8-12 Uhr, PowerPoint-Vorträge zur Ausstellung insbesondere für Schulklassen auf Anfrage, Veranstalter: Institut für Geographie der Universität Hamburg & APSA e.V., Dr. Michael Waibel (V.i.S.d.P.); www.michael-waibel.de

Schnupperkurs / Einführung: Morgentaiji im Park
Wir üben die Taijiquan-Form des Yang Stils nach Cheng Man Ching.
TIAO Zentrum Hamburg, Arnoldstraße 77, 22763 Hamburg, 08:30 Uhr, 6 Euro,
Weitere Termine: 9.-23.8., Do/Mo 8.30-9.45 Uhr; Veranstaltungsort bei gutem
Wetter: Fischers Park in der Fischers Allee (Wiese zwischen Tischtennisplatte und
Spielplatz); Veranstalter: TIAO Zentrum Hamburg; www.tiao-qigong-taiji.de

Theater / Tanz / Performance / Oper: 2 Lieder zum Jahr des Drachen
Schüler der Ida Ehre Schule singen und spielen zwei chinesische Lieder.
Ida-Ehre-Schule, Bogenstraße 36, 20144 Hamburg, 11:00 Uhr, Eintritt frei,
Veranstalter: Ida-Ehre-Schule, www.idaehreschule.de

Konzert / Workshop: Internationales Chorfestival
Das Festival dient dem deutsch-chinesischen Kulturaustausch und ist Bestandteil
des chinesischen Kulturjahres in Deutschland. Das öffentliche Leben und das Musikleben
in Hamburg werden durch diese Form des Austausches in seiner ganzen
Bandbreite berührt und bereichert. Hauptkirche St. Michaelis, Englische Planke 1, 20459 Hamburg, 11:00 Uhr, Eintritt frei, Laufzeit: 9.8.-12.8. Internationales Chorfestival an verschiedenen Orten; 10.8.-11.8. Meisterkurs im Chor-Dirigieren; 11.8. 19 Uhr Abschlusskonzert in der Hauptkirche St. Petri mit den besten Chören. Anmeldung erbeten; Veranstalter: Chinesische Nachwuchskünstler e.V., Kultur Cantemus Aktiv e.V., Beijing Rhine
Pro International Culture Exchange Co. LTD

Ausstellung: Die Farben von Wind und Wasser

Zeitgenössische Kunst im Brückenschlag von West nach Ost. Die Künstlerin Myra
Çakan zeigt in der Hafencity ihre von den Philosophien des Feng Shui und Goethes
Farbenlehre inspirierten Bilder.
SehKunst, Großer Grasbrook 9, 20457 Hamburg, 11:00 Uhr, Eintritt frei, Laufzeit:
9.8.-29.9., Di-Sa 11-19 Uhr, Veranstalter: Myra Çakan; feng-shui-kunst.de


Donnerstag, 9.8. Ausstellung / Workshop
Internat ionales Kindermalfest
In diesem Jahr findet das Kindermalfest vor den Toren Hamburgs in der Burg Vossloch
statt. Unter pädagogischer Leitung entwickeln die Kinder eigene Vorstellungskraft
und Kreativität. Dazu stellt die Galerie „Zeit für Kunst“ im Hanseviertel zu bemalende
Tierskulpturen zur Verfügung. Eine deutsch/chinesische Urkunde ist ihnen
sicher.
Burg Vossloch, Hauptstraße 7, 25225 Bokholt-Hanredder, 11:00 Uhr, Eintritt frei;
Anmeldung erbeten: 040 - 34 34 90, 0172 - 188 89 08, ute@adelt-design.de; Laufzeit
9.-25.8., Mo-So 11-18 Uhr; Veranstalter: Art Café Burg Vossloch

Ausstellung: Meine Reise nach China
Es war mein erster Kontakt mit China, mit seinen Menschen, den Künstlern und
der Lebensart. Diese Reise hat meine Malweise geprägt. Es entstanden viele Acrylbilder.
Bilder, Objekte und Fotos aus dem Alltagsleben in China präsentiere ich in
dieser Ausstellung.Atelier 98 Galerie auf der Uhlenhorst, Mundsburger Damm 35, 22087 Hamburg, 12:00 Uhr, Eintritt frei; Laufzeit: 9.8.-27.8., Di+Do 12-18 Uhr, Sa 10.30-13 Uhr, Vernissage: 10.8., 18 Uhr; Veranstalter: Gertrud Larsz, Künstlerin; www.atelier98.de

Ausstellung / Tag d. o. Tür: Nordchinesische Künstler in HH
Nordchina in Norddeutschland - vier ausgezeichnete chinesische Künstler präsentieren
ihre Arbeiten: Hr. Wang Weiyi (49) außergewöhnliche Fotografien, Hr. Li Chang
(40) beeindruckende Collagen, Fr. Wu Ying (32) filigrane Scherenschnitte, Hr. Xiaomin
Liu (49, seit 1992 in Hamburg) kunstvolle Tuschezeichnungen. Er ist Dozent der
Kunsthalle HH und im Lexikon der bekannten chinesischen Künstler der Welt.
Atelier-Galerie „Mal was anderes“, Hinterm Graben 10, 21029 Hamburg, 16:00 Uhr,
Eintritt frei; Laufzeit: 9.8.-9.9., Mi/Do/Fr 16-18 Uhr oder nach Absprache, Vernissage:
12.8., 15 Uhr; Veranstalter: Manuela Stemmler, Atelier-Galerie „Mal was anderes“,
www.malwasan.de

Ausstellung: Tee & Kunst: China entdecken
Tauchen Sie ein in die Welt des chinesischen Tees und erfahren Sie mehr über die
Werke der chinesischen Kunst und Kultur. China Tours, Deutschlands führender Spezialist
für China-Reisen, lädt Sie zu einer spannenden Teeverkostung und umfassenden
Führung zu den wichtigsten chinesischen Exponaten im Museum für Kunst und
Gewerbe ein. Entdecken Sie die traditionelle Kultur Chinas.
Museum für Kunst und Gewerbe, Steintorplatz, 20099 Hamburg, 16:00 Uhr, 15
Euro; Anmeldung erbeten: 040 - 81 97 38-57, Event@ChinaTours.de; Veranstalter:
China Tours Hamburg

Vortrag: Chinesische Volksmärchen
„Vom Flötenspieler, der die Unsterblichen entzückte“ – Chinesische Märchen von
wunderbaren Klängen, von schönen Drachenprinzessinnen und unsagbaren Schätzen,
erzählt von den Märchenerzählerinnen Alexandra Kampmeier und Susanne Coy
vom Märchenforum Hamburg.
China Tours, Wandsbeker Allee 72, 22041 Hamburg, 18:00 Uhr, 4-6 Euro; Anmeldung
erbeten: 040 - 81 97 38-57, Event@ChinaTours.de; Veranstalter: Märchenforum
Hamburg + China Tours

Vortrag / Führung: Per Rikscha von Hamburg nach China
Wagen Sie mit Gebeco eine Spritztour per Rikscha und erleben die Weltstadt Hamburg
aktiv und aus einer anderen Perspektive - es erwarten Sie interessante Ecken
der Hansestadt, Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu China, Döntjes aus Hamburg
und Yishi (Anekdoten) aus China. Anschließend nehmen wir Sie mit auf eine
kleine Bilderreise nach China und stillen den ersten Appetit bei einem Klönschnack.
Glas-Pavillon, Jungfernstieg, 20354 Hamburg, 18:00 Uhr, 10 Euro; Anmeldung
erbeten: Tel. 0431 - 544 61 32, Christiane.Loorz@gebeco.de; Veranstalter: Reiseveranstalter
Gebeco

Lesung: Ai Weiwei im Literatursommer SH
„Macht euch keine Illusionen – Der verbotene Blog von Ai Weiwei“ - Ein Rezitationsprogramm
zu dem in Buchform veröffentlichten Blog des Künstlers Ai Weiwei und zu Kunstfreiheit und Zensur in China. Von Tom Keller und Nils Aulike.
Wenzel-Hablik-Museum, Reichenstr. 21, 25524 Itzehoe, 18:30 Uhr; Veranstalter: Literaturhaus
Schleswig-Holstein e.V. und Wenzel-Hablik-Museum

Theater / Tanz / Performance / Oper: Peking-Oper „Der Wald der wilden Schweine“

Aufwendige Kleider und Masken, ausgeprägte Mimik und Gestik, Musik, Tanz, Gesang und Akrobatik und ein spärliches Bühnenbild bilden die Basis fast jeder Peking Oper. Mit der China National Peking Opera Company ist Chinas wohl renommiertestes Ensemble beim Schleswig-Holstein Musik Festival zu Gast. Mit „The Wild Boar Forest“ steht ein auf alten Mythen und Sagen beruhendes Stück auf dem Programm, das in eine längst vergangene Zeit und Welt entführt. Mit Yu Kuizhi, Yang Chi, Li Shengsu und der China National Peking Opera Company.
Thalia Theater, Alstertor 1, 22765 Hamburg, 20:00 Uhr, 18-62 Euro